Bremer Amateuerszene Prauses neuer Job: Abstiegskampf in Delmenhorst

Sein Amt beim FC Oberneuland war zuletzt schon schwer genug, jetzt wird es nicht leichter. Trainer Daniel Prause steckt mit den Frauen des TV Jahn Delmenhorst im Abstiegskampf.
30.11.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Er ist spielender Co-Trainer des A-Jugendteams, erfolgreicher Schiedsrichter und auch noch in der Medienarbeit seines Vereins tätig: Mattis Wolf gilt zweifellos als Aushängeschild des Blumenthaler SV. Und womöglich wird der 17-Jährige bald zum Amateurfußballer des Jahres. Denn Wolf wurde als Kandidat zum siebten Durchgang der DFB-Wahl ausgewählt, muss sich nun also gegen neun Konkurrenten und Konkurrentinnen durchsetzen. Es wäre allerdings nicht seine erste Auszeichnung, wurde der bereits als Assistent in der Bremen-Liga aktive Nordbremer doch schon zum Schiedsrichter der Saison gewählt. „Es macht Mega-Spaß, sich kreativ im Verein ausleben zu können und dabei noch etwas mit der Gemeinschaft zu machen“, begründet Mattis Wolf sein Engagement. Das Online-Voting läuft noch bis zum 6. Dezember um 12 Uhr. Abgestimmt werden kann unter www.bremerfv.de

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren