Floorball beim TV Eiche Horn

Andreas Kasche wird Cheftrainer

In Bremen ist er zweifelsfrei "Mister Floorball" und jetzt greift er nach einer Pause wieder ins Geschehen ein. Andreas Kasche übernimmt den Zweitligisten TV Eiche Horn als Cheftrainer.
28.07.2021, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner
Andreas Kasche wird Cheftrainer

Andreas Kasche (rechts), hier noch als Spieler im Einsatz, übernimmt den Cheftrainerposten beim TV Eiche Horn.

Tobias Dohr

Er ist wieder da. Obwohl – so richtig endgültig verabschiedet hatte sich Andreas Kasche aus der Floorball-Szene eigentlich nie. Wie hätte er auch? Floorball, einst vor über 30 Jahren unter der Bezeichnung Unihockey in Schweden erfunden, scheint bei dem Sohn einer schwedischen Mutter und eines deutschen Vaters tief in den Genen verwurzelt zu sein. Folglich prägte dieser Sport den heute 41-Jährigen. Oder prägte eigentlich er diese Sportart? Zumindest in Bremen und umzu gibt es bei der Wahl des Mister Floorball nur einen ernsthaften Kandidaten: Andreas Kasche. Und jetzt, rund drei Jahre nach seinem letzten Auftritt im Team des Zweitligisten TV Eiche Horn in den Playoffs zur ersten Liga, kehrt er an seine alte Wirkungsstätte zurück und übernimmt den Trainerposten – wieder einmal.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren