Eisbären Bremerhaven Arne Woltmann bleibt Trainer

Es soll alles besser und vieles anders werden bei den Eisbären Bremerhaven, die zuletzt gerade so den Abstieg verhindert haben. Auf dem Trainerstuhl aber gibt es keine Veränderung.
18.05.2018, 10:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Arne Woltmann bleibt Trainer
Von Olaf Dorow

Arne Woltmann bleibt Trainer der Eisbären Bremerhaven. Wie der Basketball-Bundesligist per Pressemitteilung bekanntgab, verlängerte Woltmann seinen Vertrag um ein Jahr. Der 43-jährige gebürtige Bremerhavener hatte vor rund einem Jahr das Amt als Geschäftsführer bei den Eisbären übernommen – und löste dazu kurz vor Weihnachten den beurlaubten Trainer Sebastian Machowski ab. Der sich schon zu diesem Zeitpunkt abzeichnende Abstiegskampf fand schließlich erst Anfang Mai sein Happy-End, als die Eisbären mit einem Sieg im letzten Saisonspiel den Klassenerhalt schafften.

"Ich bin überzeugt, dass Arne der richtige Mann ist, um die nötigen Veränderungen vorzunehmen und die Eisbären wieder auf Kurs zu bringen", wurde Eisbären-Geschäftsführer Wolfgang Grube in der Pressemitteilung zitiert. Grube hatte nach dem Herzschlagfinale einen Umbruch angekündigt, bei dem "jeder Stein umgedreht" werde. Am Freitag sagte nun Arne Woltmann: "Ich werde alles daran setzen, dass sich eine Zittersaison wie die letzte nicht wiederholt."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+