Handball-Verbandsliga Habenhausen II siegt im Krimi

Die Verbandsliga-Handballer des ATSV Habenhausen II beendeten die Saison mit einem hauchdünnen 26:25-Sieg über den Wilhelmshavener HV II auf dem sechsten Tabellenplatz.
08.06.2022, 15:57
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Vor dem letzten Saisonspiel in der Handball-Verbandsliga Nordsee bei der SG Neuenhaus/Uelsen (Sonnabend, 28. Mai,18 Uhr) hatten die Spieler des ATSV Habenhausen II mit drei Partien binnen einer Woche ein Mammut-Programm zu absolvieren. Nach den Niederlagen in der Hinni-Schwenker-Halle gegen den TuS Bergen (20:22) und beim OHV Aurich II (24:28) setze sich das Team von ATSV-Trainer Philipp Grieme im finalen Heimspiel gegen den Wilhelmshavener HV II nach 60 spannenden Minuten mit 26:25 (11:13) denkbar knapp durch und beendet die anstrengende Spielzeit – unabhängig vom Ausgang der letzten Begegnung – auf dem sechsten Tabellenplatz. "Es ist toll, dass die Jungs das Spiel noch umgebogen haben", freute sich der Trainer, "das gibt ein gutes Gefühl für die Sommerpause."

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren