Basketball Lebenszeichen der Eisbären Bremerhaven

Der bislang sieglose Basketball-Zweitligist trumpft beim 89:84 über Tabellenführer Jena überraschend stark auf. Gleich fünf Spieler punkten zweistellig, zwei weitere erzielen je neun Punkte.
10.10.2021, 21:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Lebenszeichen der Eisbären Bremerhaven
Von Jörg Niemeyer

War das Team der Eisbären Bremerhaven, das am Sonntag am vierten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA bei Science City Jena antrat, das gleiche wie in den drei Saisonpartien zuvor? Auf dem Papier ja, aber auf dem Spielfeld nein. Mit der beim 89:84 (40:41) gezeigten Leistung hätte die Mannschaft von Trainer Michael Mai nicht erst im vierten Anlauf ihre ersten Pluspunkte eingefahren. "Ich hoffe, dass der Knoten für uns geplatzt ist und unsere Saison jetzt endlich losgehen kann", sagte der zufriedene Coach nach 40 weitgehend ausgeglichenen Spielminuten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren