Basketball-Länderspiel Schröder führt Deutschland in Bremen zum Sieg

Ein emotionaler Abend in der Bremer ÖVB-Arena: Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft gewann ihr WM-Qualifikationsspiel gegen Polen nach einem Schlussspurt mit 90:83 - dank der Punkte von Dennis Schröder.
03.07.2022, 20:50
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schröder führt Deutschland in Bremen zum Sieg
Von Jean-Julien Beer

Schon vor dem Spiel hatte Topstar Dennis Schröder das Publikum in der ÖVB-Arena auf seiner Seite: Als der NBA-Profi auf dem Parkett für seine inzwischen 50 Länderspiele im Deutschlandtrikot ausgezeichnet wurde, zauberte ihm der laute Jubel von den Rängen ein glückliches Lächeln ins Gesicht. Und siehe da: Nach nicht einmal zwei Minuten im WM-Qualifikationsspiel gegen Polen ballte Schröder bereits zufrieden seine Fäuste, als sein zweiter Drei-Punkte-Versuch zur 5:0-Führung im Korb zappelte. Endlich, so dachte auch Schröder in diesem Moment – denn beim Sieg am Donnerstag zuvor in Estland war er ohne einen einzigen Treffer bei seinen Versuchen aus der Distanz geblieben, was er im Nachhinein selbst schrecklich fand.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren