Serie "Bremens Sportvereine" - Teil 5: Hastedter TSV Bauarbeiten im Jubiläumsjahr

Bremen. Am 11. August hat der Hastedter TSV sein 150-jähriges Bestehen gefeiert. Der Stolz des Vereins sind die sehr erfolgreichen Handballer, aktuell wird zudem an einem neuen Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage gebaut.
16.08.2011, 02:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ben Binkle

Bremen. Die Frage nach dem Herzstück des Vereins beantworten die Vereinsvorsitzenden Günther Müller und Klaus Behrens einhellig. "Handball. Da sind wir sehr erfolgreich, vor allem Dank der guten Arbeit von unserem Trainer Jörn Franke", sagt Müller. Denn die Jugendmannschaften des Hastedter TSV sind der Stolz des Vereins. Es ist die einzige Leistungssport-Sparte des Klubs vom Osterdeich. Zur neuen Saison wird die A-Jugend in einer Spielgemeinschaft unter dem Namen HC Bremen sogar in der Junioren-Bundesliga an den Start gehen.

Neben Handball wird beim HTSV auch noch Leichtathletik, Tischtennis, Badminton, Kegeln, Volleyball und Turnen. Fußball gibt es auch, allerdings nur auf der Hobby-Ebene. Den Ligaspielbetrieb des HTSV hat vor einigen Jahren der benachbarte BSC Hastedt übernommen. Gespielt wird aber bald wieder auf der Anlage des HTSV direkt am Hastedter Osterdeich. Dort entsteht ein neuer Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage.

Zudem verfügt der Verein, der im August 2011 seinen 150. Geburtstag gefeiert hat, über eine eigene Halle und einen Kunstrasenplatz im ehemaligen Eisstadion. In der vereinseigenen "Halle am Jakobsberg" tragen die Handballer ihre Spiele aus, dafür wurde extra eine Tribüne für rund 300 Zuschauer angebaut. Damit auch die übrigen Sportarten genug Zeiten bekommen, nutzt der HTSV zudem drei Schulsporthallen in der unmittelbaren Umgebung.

Rund 860 Mitglieder hat der Verein, mehr als die Hälfte davon entfallen auf die große Turnabteilung. In diesem Bereich bietet der HTSV viele Angebote an, auch Nicht-Mitglieder können Kurse des Vereins buchen. "Aber auch Badminton entwickelt sich positiv", sagt Klaus Behrens. Hier habe es zuletzt einen deutlichen Mitgliederzuwachs gegeben.

Wie in den meisten Bremer Sportvereinen arbeitet auch der Hastedter TV mit einem monatlichen Grundpreis für seine Mitglieder (Jugendliche 8,50 Euro, Erwachsene 13,50, Familien 29,00), für Handball und Badminton werden zudem leichte Zusatzkosten fällig.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+