Beachvolleyball

Thuernagel/Gronwald treten zur Titelverteidigung an

Erstmals findet an diesem Sonnabend die nordwestdeutsche Meisterschaft der Ü53-Beachvolleyballer bei Bremen 1860 statt. Das Turnier der Frauen Ü49 ist wegen Teilnehmermangels abgesagt worden.
16.06.2021, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Thuernagel/Gronwald treten zur Titelverteidigung an
Von Jörg Niemeyer

Premiere auf den Beachfeldern von Bremen 1860: Erstmals wird dort an diesem Sonnabend ab 10 Uhr die nordwestdeutsche Meisterschaft im Beachvolleyball der Senioren (Ü53) ausgetragen. Da in vielen Bundesländern der Outdoorsport bis vor Kurzem noch nicht betrieben werden konnte, kommen die Teilnehmer aus weiten Teilen Deutschlands. Top-Teams aus der deutschen Rangliste schlagen bei 1860 auf.

"Das Niveau wird sehr hoch sein", verspricht Turnierorganisator Axel Thuernagel. Er selbst läuft wieder mit Andreas Gronwald auf, mit dem er 2019 gewann und nun Titelverteidiger ist. Außerdem schickt 1860 mit Ralf Kubitz/Stephan Teschner ein zweites Duo ins Rennen. Sehr stark schätzen die Gastgeber die Teams Frank Gravel/Dirk Meyer (VfL Wildeshausen) und Jochen Hesse/Karsten Wassermann (1. VV Bernburg/Luckenwalder VC) ein. Die beiden Ostdeutschen sicherten sich 2017 und 2019 auf der deutschen Meisterschaft jeweils die Bronzemedaille. Auch das Team Christian Nowara (Wangerooger SG)/Jens-Uwe Prütz (TV Baden) verfügt über langjährige Turniererfahrungen. Eigentlich sollten am Sonnabend auch die Seniorinnen Ü49 bei Bremen 1860 ihren Meister ermitteln, doch mangels Meldungen wurde das Turnier abgesagt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+