Amateur-Szene Trainer Spitzer hofft auf Spieler Spitzer

Die Personalnot ist groß, der Trainer des Bremen-Ligisten TuS Schwachhausen muss reagieren. Er will selbst fit genug werden für die Pflichtspiele.
03.03.2022, 17:45
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Am kommenden Sonnabend (13 Uhr) tritt der Bremer SV gegen die SG Aumund-Vegesack erstmals in 2022 am Panzenberg an. Vielleicht lässt sich dann schon erahnen, was die kommenden Monate bringen werden. Die Planung der anstehenden Sanierungsarbeiten ist jedenfalls so gut wie abgeschlossen: Die Regionalliga Nord lässt grüßen. Um für die Teilnahme an der vierthöchsten Spielklasse gerüstet zu sein, werden nun jedenfalls zusätzliche Bereiche mit Sitzplätzen ausgestattet. „Sind drei Sitzreihen vorhanden, muss das Spielfeld nicht mehr abgezäunt werden“, erläutert Vorstandsmitglied Tore Felgendreher den Hintergrund. Betroffen sind die Abschnitte hinter dem ersten Tor sowie rechts und links der Haupttribüne. Die Arbeiten sollen bis zur kommenden Saison und ganz unabhängig von der Ligazugehörigkeit abgeschlossen werden. „Wir binden Spieler, Mitglieder und Fans ein, wie Union Berlin bei der Alten Försterei“, so Felgendreher. Auf eine Anzeigetafel müssen die Zuschauer dagegen vorerst verzichten. Sie fiel den Orkanen der letzten Tage zum Opfer und wird erst Ende des Monats wieder stehen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren