Basketball-Oberliga Saisonunterbrechung sorgt für Hoffnung

Die coronabedingte Saisonpause in den Basketball-Oberligen könnte für das Frauen-und Männerteam von Bremen 1860 eine Chance sein. Zurzeit liegen beide auf dem letzten Tabellenplatz.
20.12.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort

Der Niedersächsische Basketball-Verband hat den Spielbetrieb wegen der Corona-Pandemie bis einschließlich 31. Dezember 2021 eingestellt. Wäre Stefanie Oelfke vor dem Saisonstart in der Basketball-Oberliga West der Frauen gefragt worden, hätte die Interimstrainerin von Bremen 1860 eine klare Antwort gegeben: "Es war abzusehen, dass die Saison nicht regulär beendet werden kann", sagt sie, "und auch die jetzige Unterbrechung hätte ich mir schon früher gewünscht." Allerdings spielt bei den 1860-Basketballerinnen nicht nur die Pandemie eine Rolle für den derzeit letzten Tabellenplatz – das Team befindet sich im Umbruch, vor Saisonbeginn hatten viele Spielerinnen die Segel gestrichen, in der Vorbereitung kamen zahlreiche Verletzungen dazu. "Unsere Kaderplanung ist noch längst nicht abgeschlossen", präzisiert die Interimstrainerin (Cheftrainerin Daria Eickhoff fehlt noch aufgrund ihrer Schwangerschaft), "auch deshalb sind wir hinter unseren Erwartungen zurück geblieben."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren