Deutschland gegen Niederlande Bremen bekommt erneut ein Volleyball-Länderspiel

In Bremen wird im kommenden August erneut ein Volleyball-Länderspiel ausgetragen. Mit der Begegnung der Frauen-Nationalmannschaften aus Deutschland und den Niederlanden ist ein pikanter Umstand verbunden.
07.03.2018, 13:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremen bekommt erneut ein Volleyball-Länderspiel
Von Jörg Niemeyer

Eine gute Nachricht für alle Volleyball-Fans: Bremen bekommt erneut ein Länderspiel. Am 25. August um 19 Uhr werden in der ÖVB-Arena die Frauen-Nationalmannschaften aus Deutschland und den Niederlanden eine Freundschaftspartie bestreiten.

Das Pikante daran: Beide Teams sind für die Weltmeisterschaft vom 29. September bis 20. Oktober in Japan qualifiziert und werden auch dort in ihrer Vorrundengruppe aufeinander treffen. Der Vorsitzende des Bremer Volleyball-Verbands, Lars Thiemann, freut sich, dass der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) die Hansestadt erneut mit einem hochkarätigen Spiel bedacht hat. „Ich möchte nicht überheblich klingen, aber wir machen das schon seit einigen Jahren ganz gut“, sagte er.

Seit 2009 gastiert der DVV beinahe jedes Jahr mit Männer- oder Frauen-Partien in Bremen. Thiemann hofft, dass das Testspiel 3000 Zuschauer anlocken wird.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+