Gesellschaftspolitisches Engagement Wer schnappt sich den Stern?

Sieben Bremer Vereine haben sich mit Projekten für gesellschaftspolitisches Engagement beworben. Dem Sieger in Bremen winken 2500 Euro, dem Bundessieger sogar 10.000 Euro.
03.11.2021, 16:33
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wer schnappt sich den Stern?
Von Mathias Sonnenberg

Dem 18. November fiebern sieben Bremer Sportvereine besonders entgegen. Der Grund: An diesem Tag werden wieder die Sterne des Sports vergeben. Seit 2004 führt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit den deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken diesen Wettbewerb durch, bei dem gesellschaftspolitisches Engagement der Sportvereine prämiert wird. In Bremen haben sich sieben Vereine mit unterschiedlichen Projekten beteiligt. Der Bremer Sieger bekommt 2500 Euro und wird Ende Januar beim Bundesentscheid in Berlin teilnehmen. Dort ist der erste Platz mit 10.000 Euro prämiert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren