32:25 gegen Leipzig Werder-Frauen schaffen den Klassenerhalt

"Das ist der Wahnsinn": Trainer Nijdam feiert seine Mannschaft nach dem Heimsieg. Vier Spieltage vor Saisonende steht fest, dass Werder auch künftig in der zweiten Liga spielt.
01.05.2022, 17:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Von wegen verflixtes siebtes Jahr! Auf die Ausfälle, sei es durch Verletzungen und Corona, mag es bei den Handball-Frauen des SV Werder Bremen in dieser Saison ja zutreffen, auf den Rest nicht. Sie gehen nach dem 32:25 (20:16)-Heimsieg gegen den HC Leipzig auch in der achten Spielzeit in Folge in der 2. Bundesliga an den Start. Das steht bei ihnen vier Spieltage vor dem Saisonende nun auch rechnerisch endgültig fest.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren