Fusion der Tennis-Vereine perfekt

Aus Rot-Gelb wird jetzt Rot-Weiß

Bremens größte Tennis-Fusion wurde einstimmig beschlossen. Der Verein hat jetzt über 700 Mitglieder. 2015 hatte es die ersten Gespräche gegeben.
23.09.2021, 16:28
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Aus Rot-Gelb wird jetzt Rot-Weiß
Von Mathias Sonnenberg

Sechs Jahre nach den ersten Gesprächen ist Bremens größte Tennis-Fusion perfekt: Einstimmig haben die Mitglieder von Rot-Weiß Bremen und des Tennisclubs Rot-Gelb die Fusion der beiden Vereine beschlossen. Knapp 80 Vereinsmitglieder von Rot-Gelb spielen damit ab sofort unter dem Dach von Rot-Weiß, der sich so mit knapp 700 Mitgliedern zum größten Tennisverein in Bremen entwickelt. "Wir sind absolut happy, dass das so gut und eindeutig geklappt hat", sagte Rot-Weiß-Vorsitzender Nicos Schlüter. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren