Amateurfußball-Szene Dreyer geht zum FC Arsenal – als Hospitant

Neues aus der Fußballszene: Werders Nachwuchstrainer Björn Dreyer wechselt nach London. Allerdings nur für eine einwöchige Hospitanz. In Bremen freut man sich derweil über den gelungenen Start der Bunten Liga.
30.04.2022, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Das wird eine spannende Zeit für Björn Dreyer: Nachdem Werders U17 die Saison in der B-Junioren-Bundesliga bereits beendet hat, wird ihr Trainer Anfang Mai zu einer einwöchigen Hospitation bei Arsenal London reisen. Diese Chance verdankt er natürlich dem Ex-Bremer Per Mertesacker, mittlerweile als Nachwuchsleiter des englischen Spitzenklubs aktiv. „Den Kontakt zu Per hat Clemens Fritz hergestellt“, erzählt Dreyer. Er benötigt die Hospitation in einem ausländischen Verein für die Ausbildung zum Fußballlehrer für Jugendmannschaften (A+Diplom). Nun ist Dreyer „sehr gespannt, wie sie die Nachwuchsarbeit in London betreiben“.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren