Bremer Regionalliga-Derby Werders U23 schlägt den FC Oberneuland

Für den FC Oberneuland war es ein schweres Spiel, die Mannschaft wehrte sich nach Kräften. Doch am Ende war Werders U23 im Bremer Stadtderby zu stark. Die Trainer tranken danach einen Wein...
13.11.2021, 19:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Es war alles angerichtet: Kristian Arambasic hatte extra ein bisschen Wein besorgt für den Plausch mit Konrad Fünfstück. Bereits nach dem 0:3 im Hinspiel bei Werders U 23 war der Trainer des FC Oberneuland ja auf ein Gespräch mit dem Kollegen zusammen gekommen, inklusive des ein oder anderen Getränks. Weil er vor Partien grundsätzlich nichts isst, war es Arambasic eher mittelmäßig bekommen. Aber es hatte Spaß gemacht. Nach der 1:3 (0:2)-Niederlage in Oberneuland wiederholte sich das feuchtfröhliche Stelldichein der beiden Übungsleiter an diesem Sonnabend also. Sie waren ja beide in einigermaßen guter Stimmung. Mit einem „Kompliment an die Jungs nach diesem Kampfspiel“ hatte Fünfstück den Auswärtssieg kommentiert, und Arambasic unterstrich: „Mehr ist für uns im Moment nicht drin.“

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren