Bremen-Liga Bremer SV kassiert späten Ausgleich

Bremerhaven. In der Schlussphase sah der Bremer SV noch wie der klare Sieger aus. Am Ende musste sich die Fußballer des Dritten der Bremen-Liga mit einem 2:2 (0:0)-Unentschieden beim FC Bremerhaven zufrieden geben.
03.04.2011, 10:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremerhaven. In der Schlussphase sah der Bremer SV noch wie der klare Sieger aus. Am Ende musste sich die Fußballer des Dritten der Bremen-Liga mit einem 2:2 (0:0)-Unentschieden beim FC Bremerhaven zufrieden geben.

„Wir hätten gewinnen müssen“, meinte Herbert Saathoff, sportlicher Leiter. Lange schien das ausgeglichene Spiel einem torlosen Remis entgegenzusteuern. Doch nachdem Jan-Niklas Linde (66.) und Storven Schlicker (73.) zur 2:0-Führung getroffen hatten, lagen die Trümpfe in Händen der Gäste. Es sprach für die gute Moral des FCB, dass er zurückkam – und gegen den Keeper des BSV. Denn vor dem 1:2 durch Sebastian Kurkiewics (79.) patzte der ansonsten sichere Michael Mittmann. Dem zweiten Treffer von Kurkiewics (85.) ließ der BSV zwar gute Chancen, aber kein weiteres Tor folgen. (sfy)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+