Volleyball-Jugend erreicht Minimalziel Bremer Teams im A-Pokal vertreten

Bremen. Mit Platz 13 (Mädchen) und Platz 14 (Jungen) qualifizierten sich beide Auswahlteams des Bremer Volleyballverbands (BVV) für den A-Pokal der Bundesländer im kommenden Jahr. Beim diesjährigen Bundespokal kämpften die Mannschaften aus den 16 Bundesländern Deutschlands nicht nur um die Plätze auf den Treppchen, sondern auch um die zukünftige Teilnahme, da der Letztplatzierte für die Jugendnationalmannschaft weichen muss.
13.06.2010, 22:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Katja Nonnenkamp

Bremen. Mit Platz 13 (Mädchen) und Platz 14 (Jungen) qualifizierten sich beide Auswahlteams des Bremer Volleyballverbands (BVV) für den A-Pokal der Bundesländer im kommenden Jahr. Beim diesjährigen Bundespokal kämpften die Mannschaften aus den 16 Bundesländern Deutschlands nicht nur um die Plätze auf den Treppchen, sondern auch um die zukünftige Teilnahme, da der Letztplatzierte für die Jugendnationalmannschaft weichen muss.

'Wir haben unser Minimalziel erreicht und uns achtbar geschlagen', erklärt Britta Weiner, die Trainerin der Mädchen des Jahrgangs 1994/95. In der Vorrunde gab es gegen die starken Niedersachsen und gegen Baden-Württemberg wenig zu bestellen, gegen das Saarland lief es zumindest etwas besser. Im Spiel gegen Sachsen-Anhalt sollte der Knoten der Mannschaft um Nationalspielerin Burcu Kocak endlich platzen. Mit 2:1 (25:12, 23:25, 15:10) siegte die BVV-Auswahl am Ende recht deutlich. Im Angriff zeichnete sich insbesondere Neuzugang Aileen Husmann aus, die neben Nina Lange (beide BTS Neustadt) zu den stärksten Angreiferinnen gehörte. Im letzten Match des Turniers konnten die Nachwuchsspielerinnen ihre Leistung noch einmal steigern und mit 2:0 (25:23, 25:20) gegen Schleswig-Holstein gewinnen. 'Wir haben gut aufgeschlagen und angegriffen, das war uns Rezept', freute sich Weiner über den Sieg. Die Jungen belegten derweil nach einem 2:0 (25:22, 25:20)-Sieg über Thüringen Platz 14.

BVV-Auswahl Mädchen: Vanessa Puacz, Viola Bitcher, Arijalda Mujkovic, Vanessa Rahlf, Karina Kreye (alle TV Eiche Horn), Burcu Kocak, Elena Proevska, Nina Lange, Aileen Husmann, Joana Husmann, Nadine Kaspuhl (alle BTS Neustadt), Fiene Daniel (TuSG Ritterhude).

BVV-Auswahl Jungen: Paul Bruns, Markus Walther, Felix Gramms, Björn Foth (alle SC Weyhe), Tim Meywerk, Finn Kaiser, Aaron Warneken (alle Bremen 1860), Steven Kastens, Julian Gröber (beide TV Eiche Horn), Benjamin Brogsch (Vegesacker TV), Stefan Baum, Ole Seuberlich (beide TV Baden).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+