Böhme-Team zeigt eine starke Leistung und rückt auf Platz zwei der Verbandsliga vor BTS Neustadt II siegt 3:1 im Verfolgerduell gegen Walsrode

Neustadt. Mit einem am Ende sicheren 3:1 (18:25, 25:22, 25:19, 25:20)-Erfolg beim TV Jahn Walsrode haben die Verbandsliga-Volleyballerinnen der BTS Neustadt II den Kontakt zu Spitzenreiter SV Holdenstedt gehalten und die Walsroderinnen gleichzeitig in der Tabelle überholt.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
BTS Neustadt II siegt 3:1 im Verfolgerduell gegen Walsrode
Von Tobias Dohr

Neustadt. Mit einem am Ende sicheren 3:1 (18:25, 25:22, 25:19, 25:20)-Erfolg beim TV Jahn Walsrode haben die Verbandsliga-Volleyballerinnen der BTS Neustadt II den Kontakt zu Spitzenreiter SV Holdenstedt gehalten und die Walsroderinnen gleichzeitig in der Tabelle überholt.

Im Duell Zweiter gegen Dritter standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Bis zum 10:10 konnte sich im ersten Satz kein Team entscheidend absetzen. Dann machten die Spielerinnen von Trainer Martin Böhme jedoch zu viele Eigenfehler und konnten den Rückstand am Ende nicht mehr aufholen. Einen ähnlichen Verlauf bot auch Durchgang zwei, mit dem Unterschied, dass es nun die BTS-Damen waren, die das bessere Ende für sich beanspruchen konnten.

Die entscheidende Phase in Satz drei kam dann beim Stande von 19:20: Mit starken Angriffen über Aileen Husmann und Annika Kleemeyer fuhren die Bremerinnen die entscheidenden Punkte zum 25:19 ein. Diese Überlegenheit behielten die Böhme-Schützlinge auch zu Beginn des vierten Satzes. Schnell lagen sie mit 7:2 und später mit 14:7 beziehungsweise 20:13 in Front. Beim 23:15 sah die BTS bereits wie der sichere Sieger aus. Doch durch fünf Eigenfehler in Folge schöpfte Walsrode noch einmal Hoffnung und kam bis auf 20:23 heran.

Mit Hilfe von einigen personellen Umstellungen wurden schließlich aber doch die letzten beiden Punkte geholt. 'Das war ein wichtiger Sieg, um in der Spitze weiter mithalten zu können. Ich bin froh, dass wichtige Spielerinnen wieder ihr Spiel gemacht haben', sagte ein erleichterter Trainer Böhme.

BTS Neustadt II: Gamze Dogan, Justine Husmann, Melodi Segelhorst, Aileen Husmann, Nadine Hanning, Joanna Husmann, Nadine Kaspuhl, Annika Kleemeyer, Nadja Gärtner, Kim Beisner.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+