Fußball Buntentors Frauen verpassen Aufstieg

Henstedt. Erwartungsgemäß klar unterlagen die Fußballerinnen des ATS Buntentor nach dem 1:2 gegen DuWo Hamburg auch im zweiten Relegationsspiel zur Regionalliga Nord. Mit dem 0:4 beim SV Henstedt-Ulzburg waren sie sogar noch gut bedient.
10.06.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Henstedt. Erwartungsgemäß klar unterlagen die Fußballerinnen des ATS Buntentor nach dem 1:2 gegen DuWo Hamburg auch im zweiten Relegationsspiel zur Regionalliga Nord. Mit der 0:4 (0:3)-Niederlage beim SV Henstedt-Ulzburg waren die Bremerinnen sogar noch gut bedient.

"Wir wurden stellenweise vorgeführt", meinte ihr Trainer Holger Kreyenhop. Der Gegner, ohnehin Topfavorit und nach dem klaren Sieg auch Aufsteiger in die dritthöchste Spielklasse, war dem ATS in nahezu allen Belangen überlegen gewesen.

"Viel mehr Routine", machte Kreyenhop beim Gastgeber aus. Der ließ sich denn auch nicht lange bitten, traf bereits nach rund einer Viertelstunde zur Führung und baute die kurze Zeit später aus (24.). Spätestens, als Henstedt-Ulzburg auf 3:0 (40.) erhöhte, war die Partie entschieden. Die engagierten Bremerinnen bemühten sich zwar auch um eine Resultatsverbesserung, konnten sich gegen die aufmerksame Defensive des Gegners allerdings nie entscheidend in Szene setzen und kassierten in der 61. Minute das 0:4.

"Da war wenig zu holen", fasste Holger Kreyenhop zusammen. Insgesamt fasste er allerdings dennoch ein positives Fazit der Relegation. Seine Mannschaft habe sich tapfer gewehrt. (sfy)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+