Tanz-Weltmeisterschaft im Contemporary Eine Medaille ist das Ziel

Die Bremer Gruppe "The Next Generation" nimmt an der Tanz-Weltmeisterschaft im Contemporary teil. Vom 13. bis zum 15. Dezember kämpft das Team von Trainerin Vanessa Adams um eine Platzierung auf dem Treppchen.
06.12.2021, 18:54
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Eine Medaille ist das Ziel
Von Mario Nagel

Die Aufregung steigt, Hotel, Züge und Flug sind gebucht: Am kommenden Montag startet für Trainerin Vanessa Adams und ihre Gruppe "The Next Generation" die Tanz-Weltmeisterschaft der International Dance Organization (IDC). Gemeinsam mit Saher Kükelhahn vom Bürgerzentrum Vahr, die das Team sponsert und als Organisatorin fungiert, reist die Tanzgruppe per Zug von Bremen nach Polen. Dort, genauer in Warschau, treten im Rahmen der "World Dance Week" über 2000 Teilnehmer aus 20 Ländern in insgesamt 60 Disziplinen an. Adams und ihre Schützlinge werden im Contemporary in der Richtung Small Group (deutsch: kleine Gruppe) antreten. Mit Chancen auf eine Medaille? „Nach der schwierigen Corona-Zeit wollen wir auf jeden Fall eine schöne Zeit haben und Erfahrungen sammeln“, sagt Vanessa Adams und fügt an: „Aber wir wollen auch eine gute Platzierung erreichen und am Besten natürlich gewinnen.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren