Oberligist strebt Mittelfeldplatz an CzV II wieder mit Jens Burghardt

Schwachhausen. Jens Burghardt ist zurück: Nach seinem freiwilligen einjährigen Abstecher in die eigene Dritte, wo er als bester Torschütze der Hockey-Verbandsliga glänzte, gehört der routinierte Angreifer jetzt wieder zum Oberliga-Kader der Zweitvertretung des Club zur Vahr, die am Sonntag mit einem Auswärtsspiel bei DTV Hannover II in die Hallensaison startet. 'Wir hoffen natürlich, dass Jens auch bei uns ähnlich oft trifft', sagt CzV-Kapitän Christian Biel, der sich mit seinem Team eine Platzierung im oberen Mittelfeld zum Ziel gesetzt hat.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
CzV II wieder mit Jens Burghardt
Von Frank Büter

Schwachhausen. Jens Burghardt ist zurück: Nach seinem freiwilligen einjährigen Abstecher in die eigene Dritte, wo er als bester Torschütze der Hockey-Verbandsliga glänzte, gehört der routinierte Angreifer jetzt wieder zum Oberliga-Kader der Zweitvertretung des Club zur Vahr, die am Sonntag mit einem Auswärtsspiel bei DTV Hannover II in die Hallensaison startet. 'Wir hoffen natürlich, dass Jens auch bei uns ähnlich oft trifft', sagt CzV-Kapitän Christian Biel, der sich mit seinem Team eine Platzierung im oberen Mittelfeld zum Ziel gesetzt hat.

Der Kader der CzV-Reserve, die zum Teil an der Saisonvorbereitung der Regionalligamannschaft teilgenommen und recht intensiv trainiert hat, ist auf den ersten Blick recht üppig besetzt. Allerdings stehen Stammkräfte wie Toby Tieste, Sebastian Lamotte, Christoph Lange und Christoph von Rohden aus beruflichen Gründen dem Team nur sporadisch zur Verfügung. Aus drei wird eins heißt es sogar auf der Torhüterposition. Denn da Guido Pöhl für den verletzten Max Roggemann in die Erste aufgerückt ist und Kai Steffens verletzungsbedingt längerfristig ausfällt, steht Nils Gewecke wie schon in der Feldsaison als Nummer eins zwischen den Pfosten. Gegenüber der vergangenen Hallenrunde, die der CzV nach gutem Start am Ende auf Rang vier abschloss, sind noch Offensivmann Arno Schwalb aus Bonn und die aus der Jugend aufgerückten Stephen Kramer und Felix von Sutterheim neu im Aufgebot.

'Top-Favorit in dieser Staffel ist für mich Eintracht Braunschweig', sagt Christian Biel. Ebenfalls recht stark schätzt er den Auftaktgegner DTV Hannover II ein. 'Die profitieren sehr von den älteren Spielern mit Bundesligaerfahrung. Die sind sehr routiniert und kaltschnäuzig im Abschluss', so Christian Biel, 'da müssen wir gleich von Beginn an hellwach sein und in der Defensive gut stehen'.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+