Fotostrecke Das letzte Sechs-Tage-Rennen von Bruno Risi in Bremen

Bruno Risi hört auf. Dabei habe er noch viel sportliche Erfolge einfahren können, sagte der sportliche Leiter Patrick Sercu. Mit 41 Jahren ist Risi noch topfit. Trotzdem soll nun Schluss sein mit dem Radsport. Die Zukunft gehört der Familie und eventuell einer Ausbildung bei der Bank.
18.01.2010, 16:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Meike Lorenzen

Bruno Risi hört auf. Dabei habe er noch viel sportliche Erfolge einfahren können, sagte der sportliche Leiter Patrick Sercu. Mit 41 Jahren ist Risi noch topfit. Trotzdem soll nun Schluss sein mit dem Radsport. Die Zukunft gehört der Familie und eventuell einer Ausbildung bei der Bank.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren