Aktionstag für Hilfsprojekt in Tansania

Jeder Kilometer zählt

Unter dem Motto "Gutes tun, läuft" laden die Diakonie und Lighthouse Bremen am 24. Juli erneut zu einem Benefizlauf ein. Dieses Mal soll der Erlös für ein Hilfsprojekt in Tansania verwendet werden.
05.07.2021, 15:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von fis / rik
Jeder Kilometer zählt

Start zum Benefizlauf für die Coranahilfe der Diakonie Bremen im Januar dieses Jahres.

Karsten Klama

Nachdem der erste Benefizlauf von der Diakonie Bremen und Lighthouse Bremen im Januar über 500 Teilnehmer mobilisiert und 30.000 Euro Spenden für die Corona-Nothilfe für wohnungslose und arme Menschen gebracht hat, soll es nun eine Neuauflage geben. Zum zweiten Mal rufen die kirchlichen Veranstalter zur Beteiligung zum Individuallauf unter dem Motto "Gutes tun, läuft" auf.

Am Sonnabend, 24. Juli, kann jeder zwischen 10 und 17 Uhr eine selbst gewählte Strecke joggen, walken oder auch spazieren gehen. Und ein zuvor gewählter Sponsor, ob Familienmitglied, Freund oder Firma, spendet eine selbst ausgewählte Summe für den guten Zweck. 

In diesem Fall ist der Erlös aus dem Spendenlauf für ein Projekt von Colorful Steps Tanzania gedacht, das sich für bessere Lebensbedingungen in Tansania einsetzt. Denn die Pandemie ist auch ein weltweites Problem. Der Verein engagiert sich in Arusha im Norden Tansanias für medizinische Grundversorgung, Zugang zu schulischer Bildung und ausreichende Ernährung.

Die Vorsitzende von Colorful Steps Tanzania ist Hanna Lamann. Sie hat 2017 als Krankenschwester in Tansania gearbeitet, viel über die Gesundheits- und Sozialprojekte gelernt und erkannt, wie wichtig langfristige und gezielte Hilfe dort ist.

Seit 2021 gibt es nun eine Partnerschaft zwischen dem von ihr gegründeten Verein und dem Diakonischen Werk Bremen, das sich mit Lighthouse von der Bremischen Evangelischen Kirche an der Hilfe beteiligt. "Ich bin froh, dass ich mir ein Bild von der großartigen Arbeit, die Colorful Steps leistet, machen durfte und freue mich über diese neue Kooperation mit dem Diakonischen Werk Bremen", sagt Landesdiakoniepastor Manfred Meyer. "So können wir über den sprichwörtlichen Tellerrand schauen und den Menschen in Tansania helfen – auch nach der Pandemie."

Info

Wer beim virtuellen Benefizlauf für Tansania mitmachen möchte, kann sich per E-Mail an benefizlauf@diakonie-bremen.de unter Angabe der eigenen Postadresse  anmelden. Unter der Nummer 16 38 40 ist auch eine telefonische Anmeldung möglich. Das Diakonische Werk Bremen sendet den Teilnehmern vor dem Lauf per Post kostenlos ein Starterpaket mit allen Informationen zu.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+