DM-Endrunde Hallenhockey Penaltydrama stoppt Bremer HC

Nach der bitteren Halbfinalniederlage gegen die Zehlendorfer Wespen trösten sich die Hockey-Mädchen des Bremer HC bei der DM-Endrunde in Düsseldorf mit der Bronzemedaille.
27.02.2022, 15:02
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Penaltydrama stoppt Bremer HC
Von Frank Büter

Der Stich der Zehlendorfer Wespen war schmerzhaft: Im Halbfinale musste sich die weibliche Jugend B des Bremer HC dem Kontrahenten aus Berlin nach Penaltyschießen mit 1:3 (0:0/1:1) geschlagen geben und verpasste damit den Einzug ins Endspiel. Während Zehlendorf also gegen den HC Ludwigsburg um den Blauen Wimpel spielte, blieb für den Nachwuchs aus Bremen bei dieser Endrunde um die Deutsche Meisterschaft im Hallenhockey in Düsseldorf nur das kleine Finale um Platz drei. Hier gab es nach einem 4:2 (3:1)-Erfolg über den starken Westvertreter Club Raffelberg zumindest noch die Bronzemedaille.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren