Basketball-Bundesliga Eisbären beenden Saison mit Niederlage

Bremerhaven/München. Mit einer 73:86 (43:38)-Niederlage beim starken Aufsteiger FC Bayern München haben die Eisbären Bremerhaven die Saison in der Basketball-Bundesliga beendet. Lange Zeit hatte es nach einer Überraschung ausgesehen.
29.04.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eisbären beenden Saison mit Niederlage
Von Frank Büter

Bremerhaven/München. Mit einer 73:86 (43:38)-Niederlage beim starken Aufsteiger FC Bayern München haben die Eisbären Bremerhaven gestern Abend die Saison in der Basketball-Bundesliga beendet. Da es nach dem Braunschweiger Heimsieg im Nachholspiel unter der Woche gegen Bonn für die Eisbären auch rechnerisch keine Chance mehr gab, noch in die Playoff-Runde einzuziehen, war die Partie zwar bedeutungslos, dennoch hatte Coach Doug Spradley seine Mannen noch einmal in die Pflicht genommen, "alles zu geben".

Lange Zeit sah es denn auch so aus, als sollte bei den heimstarken Bayern, die im Audi-Dome mit Ausnahme von Alba Berlin jeden Gegner bezwungen hatten, eine Überraschung möglich sein. Nach einer 43:38-Pausenführung blieb Bremerhaven bis zum 66:67 durch einen Dreier von Anthony Smith (53.) auf Tuchfühlung. Dann aber verließ die Gäste die Treffsicherheit. Mit einem 13:0-Lauf setzten sich die Bayern auf 80:66 ab – die Partie war entschieden. Beste Werfer bei den Gastgebern waren Homan (19), Troutman (18) und Foster (15), bei den Seestädtern stachen Jason Cain und Anthony Smith mit jeweils 16 Körben hervor.

Aus seiner Enttäuschung über das Verpassen der Playoff-Runde machte Eisbären-Coach Doug Spradley keinen Hehl. "Wir hatten im Saisonverlauf genügend Möglichkeiten, um die Playoff-Qualifikation aus eigener Kraft zu schaffen. Leider haben wir zu viele Chancen liegen lassen. Ich bin mir aber sicher, dass die Spieler und auch ich als Trainer aus dieser Situation lernen werden. Wir wollen in der kommenden Spielzeit wieder angreifen", betonte Spradley.

Bevor die Spieler nun in die Sommerpause gehen, werden sie sich noch von ihren Anhängern verabschieden. Alle Fans und Freunde der Eisbären sind am kommenden Dienstag, 1. Mai, ab 11 Uhr zu einer Saisonabschlussparty auf dem Hafenplatz vor der Gaststätte "Lloyd’s" eingeladen. Dort präsentieren sich Spieler und Trainer noch einmal der Öffentlichkeit und erfüllen Autogrammwünsche.

Eisbären Bremerhaven:Everett (5), Canty (12), M. Smith (8), McNaughton (6), Gordon (2), Peacock (6), Raffington (3), A. Smith (16), Cain (16), Johnson, El Domiaty

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+