Landesliga-Fußballer von Tura Bremen gewinnen Hallenturnier des ASV Ihlpohl Ersin Kozulcali hält die Siegprämie fest

Bremen. Jahrelang hatte Fußball-Landesligist Tura Bremen nicht mehr an Hallenturnieren teilgenommen, jetzt setzte sich eine Vertretung des Teams bei ihrer Premiere gleich an die Spitze: Unter Leitung von Co-Trainer Ingo Klein gewann Tura das 32. Neujahrsturnier des ASV Ihlpohl in der Ritterhuder Sporthalle Moormannskamp.
06.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Carsten Spöring

Bremen. Jahrelang hatte Fußball-Landesligist Tura Bremen nicht mehr an Hallenturnieren teilgenommen, jetzt setzte sich eine Vertretung des Teams bei ihrer Premiere gleich an die Spitze: Unter Leitung von Co-Trainer Ingo Klein gewann Tura das 32. Neujahrsturnier des ASV Ihlpohl in der Ritterhuder Sporthalle Moormannskamp.

Der Erfolg kam umso überraschender, da Tura nach Kleins Worten erst ein Mal in der Halle trainiert hatte. Und im Endspiel traf Tura zwar auch auf einen Neuling bei der Ihlpohler Veranstaltung, doch wies der VSK Osterholz-Scharmbeck II aus der Landesliga Lüneburg weitaus mehr Hallenerfahrung auf und hatte zwei Tage zuvor erst in Gnarrenburg gewonnen.

Das Team von Ingo Klein, der das Coaching von der Zuschauertribüne aus vornahm, zeigte sich im Endspiel aber ebenbürtig, zumal Tura mit Nachwuchstorwart Ersin Kozulcali einen starken Rückhalt zwischen den Pfosten besaß. Und dieser Kozulcali sollte den Turanern nach torloser regulärer Spielzeit und Verlängerung auch im Siebenmeterschießen die 200 Euro Siegprämie für die Mannschaftskasse retten. Kozulcali hielt gleich zwei der drei Schüsse, während Faruk Akkus und Jakub Keller trafen - Tura gewann 2:1.

In der Vorrunde hatte Tura zunächst gegen den Blumenthaler SV verloren (1:2), dann aber Gastgeber Ihlpohl 2:0 und die TuSG Ritterhude 3:0 bezwungen. Im Halbfinale sicherte sich Tura mit dem 2:1 gegen die SG Aumund-Vegesack den Endspieleinzug.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+