4:1-Finalerfolg gegen Sebaldsbrück ESV Blau-Weiß Ü40-Hallenmeister

Woltmershausen (wk). Die Titelverteidigung ist misslungen. Bei der dritten Auflage der Ü40-Hallenmeisterschaft des Bremer Fußball-Verbandes in der Intoor Fußballwelt in Woltmershausen sicherte sich erstmals der ESV Blau-Weiß den Titel und schaltete Vorjahressieger BTS Neustadt zuvor im Halbfinale aus.
02.02.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Woltmershausen (wk). Die Titelverteidigung ist misslungen. Bei der dritten Auflage der Ü40-Hallenmeisterschaft des Bremer Fußball-Verbandes in der Intoor Fußballwelt in Woltmershausen sicherte sich erstmals der ESV Blau-Weiß den Titel und schaltete Vorjahressieger BTS Neustadt zuvor im Halbfinale aus.

Zunächst sah es so aus, als könnten die Neustädter ihren Titel verteidigen. Die Gruppe A schlossen die Männer von der Erlenstraße auf Rang eins ab. Mit nur einem Punkt Rückstand lief der Blumenthaler SV auf Rang zwei ein und sicherte sich damit das zweite Halbfinal-Ticket. Der SV Grohn und der SC Weyhe mussten nach einer torreichen Vorrunde mit 45 Treffern in sechs Partien die Segel streichen.

In der Gruppe B belegte Vorjahresfinalist ATSV Sebaldsbrück den Platz an der Sonne. Der spätere Turniersieger aus Findorff landete nur auf Rang zwei. Dies war einer 0:6-Klatsche gegen den ATSV im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg geschuldet, die man zum Abschluss der Gruppenphase kassierte. Die SG Marßel und der TSV Wulsdorf belegten die Plätze drei und vier.

Im Halbfinale setzte sich Blau-Weiß gegen die BTS Neustadt durch, allerdings erst im Achtmeterschießen. 6:5 hieß es am Ende zugunsten der Eisenbahner. Klarer verlief hingegen das zweite Halbfinale. Mit einem eindeutigen 5:1 fegte der ATSV Sebaldsbrück den Blumenthaler SV vom Polygras. Die Mannen von der Parsevalstraße zogen damit erneut ins Finale ein. Und erneut gab es dort für die Gelb-Schwarzen nichts zu holen. Beim 4:1 behielt der ESV Blau-Weiß jederzeit das Heft in der Hand und konnte anschließend den Wanderpokal in den Himmel stemmen. Die BTS Neustadt wurde nach einem 3:2 im Achtmeterschießen gegen den Blumenthaler SV Dritter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+