Fußball-Regionalligist unterliegt SV Wilhelmshaven mit 0:2 FCO nicht zwingend genug

Bremen. Mit der 0:2 (0:0)-Niederlage gegen den SV Wilhelmshaven ist der FC Oberneuland auch vor eigenem Publikum ohne Erfolg geblieben. Trainer Peter Moussalli macht seinen Spielern in Sachen Einsatzwillen aber keienn Vorwurf.
29.09.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Nach der jüngsten Pleite in Oldenburg wollten sie einiges wettmachen, den schlechten Eindruck aus der 0:1-Niederlage vergessen machen, doch es blieb für die Regionalliga-Fußballer des FC Oberneuland bei dieser Hoffnung. Mit 0:2 (0:0) gegen den SV Wilhelmshaven blieb die Mannschaft von Trainer Peter Moussalli auch vor eigenem Publikum ohne Erfolg.

Dabei wollte Moussalli seinen Spielern in Sachen Einsatzwillen diesmal keine Vorwürfe machen. "Läuferisch und kämpferisch gab es nichts zu bemängeln. Die Mannschaft hat sich wirklich bemüht", sagte der FCO-Coach. Was den Gastgebern fehlte waren die zwingenden Chancen. Moussalli hatte sein Team auf vier Positionen verändert, Sören Seidel, Yusuf Adewunmi, Alexander Hessel und Nils Laabs waren ins Team gekommen. Streckenweise bot der FC Oberneuland auch eine ordentliche Partie, wenngleich die Aktionen vor dem Wilhelmshavener Tor auch zu unpräzise waren, um die gegnerische Abwehr unter Druck zu setzen.

Glück hatten die Bremer zudem, als Wilhelmshavens Dario Fossi in der 13. Minute einen Elfmeter vergab. Die einzigen nennenswerten Möglichkeiten ergaben sich für Edmar Figueiras, Serhan Zengin und den aufgerückten Sören Seidel, alle jedoch ohne das Prädikat "Hochkaräter".

Nach der Pause wollte der FCO den Druck erhöhen, kassierte jedoch nach individuellen Fehlern das 0:1 (67.) durch Admir Softic. Danach ging die Ordnung beim FCO doch etwas verloren. Zwar setzten die Gastgeber noch einmal alles auf eine Karte, letztlich jedoch ohne Erfolg. In der 89. Minute brachte FCO-Torwart Milos Mandic einen Wilhelmshavener im Strafraum zu Fall, und der berechtigte Elfmeter durch Max Kremer das 0:2. (rtr)

---

FC Oberneuland: Mandic; Hessel, Kniat, Yücel, Adewunmi, Nils Laabs, Mahmut Aktas, Seidel, Zengin, Ömer Aktas (56. Minns), Figueira (74. Buduar)

SV Wilhelmshaven: Gerdes; Broniszewski, Fossi, Tim Hofmann, Schmik, Papae fthimiou, Puttkammer, Softic (82. Alawie), Skoda (46. Gladrow), Alassani (86. Senger), Kremer

Tore: 0:1 A. Softic (67.), 0:2 Kremer (89., Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Tobias Helwig (Hamburg)

Besonderes Vorkommnis: Wilhelmshavens Fossi verschießt Foulelfmeter (13.)

Zuschauer: 151

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+