Basketball Frankfurt gewinnt Hessen-Derby in Gießen

Gießen. Die Deutsche Banks Skyliners haben in der Basketball-Bundesliga das Hessen-Derby bei den LTi Gießen 46ers mit 69:68 (37:36) gewonnen und durch ihren vierten Sieg in Serie zumindest für einen Tag den zweiten Tabellenplatz übernommen.
08.01.2010, 21:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Gießen. Die Deutsche Banks Skyliners haben in der Basketball-Bundesliga das Hessen-Derby bei den LTi Gießen 46ers mit 69:68 (37:36) gewonnen und durch ihren vierten Sieg in Serie zumindest für einen Tag den zweiten Tabellenplatz übernommen.

Bester Werfer der Frankfurter war Grayson Moyer mit zwölf Punkten. Bei den Gießenern, für die es die fünfte Niederlage nacheinander war, kam Lorenzo Williams auf 17 Zähler. Für die Frankfurter war es der fünfte Sieg gegen Gießen in Serie. Der letzte Heimsieg der 46ers gegen den Erzrivalen aus Frankfurt datiert bereits aus dem Jahr 2002.

In einem bis zum Schluss dramatischen Nachbarschaftsduell konnte sich kein Team entscheidend absetzen. 33 Sekunden vor dem Ende brachte Stevan Tapuskovic die Gastgeber mit einem erfolgreichen «Dreier» 68:67 in Führung, doch 13 Sekunden vor Schluss sicherte Ex- Nationalspieler Pascal Roller den Gästen mit zwei verwandelten Freiwürfen den Erfolg. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+