Sponsor und privater Spender unterstützen Ü32-Fußballer

Freude beim FC Riensberg ’11

Bremen. Der FC Riensberg ’11 startet mit einem neuen Sponsor für die Ü32-Mannschaft sowie einer Privatspende über 500 Euro in die neue Spielzeit. Gleich zwei Positivmeldungen kann Stefan Löw, 1.
24.08.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner
Freude beim FC Riensberg ’11

Biyan Malek, hier mit seiner Tochter Nina, spendete dem FC Riensberg 500 Euro und will damit den Verein bei dessen Aktionen unterstützen.

frei

Bremen. Der FC Riensberg ’11 startet mit einem neuen Sponsor für die Ü32-Mannschaft sowie einer Privatspende über 500 Euro in die neue Spielzeit. Gleich zwei Positivmeldungen kann Stefan Löw, 1. Vorsitzender des FC Riensberg ’11 vermelden: „Wir freuen uns, mit Kensington Finest Properties einen neuen Sponsor für unsere Ü32-Mannschaft gefunden zu haben. Damit hat jede unserer drei Mannschaften einen Hauptsponsor, der uns jeweils den Spielbetrieb und die Ausstattung der Teams ermöglichen.“ Über das Sponsorenengagement hinaus kann sich der Verein zudem über eine Privatspende von Biyan Malek freuen: „Wir sind sehr froh über die ungewöhnliche Privatspende von Herrn Malek.“

Löw ist begeistert: „Er hat von unserer Spendenaktion für die Flutopfer in Peru und den vorherigen Aktionen erfahren, und will durch seine Geldspende unseren Verein unterstützen. Es freut mich sehr, dass wir auch neben dem Platz einen so guten Eindruck machen und bin mir sicher, dass wir eine gute Verwendung für seine Spende finden“, so Stefan Löw weiter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+