Bremer Fußball-Schnack Habenhauser FV weiter ohne neuen Trainer

Nach dem Rücktritt von Wilco Freund ist der Habenhauser FV weiterhin auf der Suche nach einem neuen Trainer. Die SFL Bremerhaven muss unterdessen den Rücktritt von Teammanager Andreas Iversen verkraften.
06.10.2021, 11:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Wie geht’s nach dem überraschenden Abschied von Wilco Freund weiter beim Habenhauser FV? Erst einmal gar nicht, könnte man sagen. Denn Jörg Götz befindet sich derzeit auf einer seit langem geplanten Reise. „Ich werde erst in der nächsten Woche ein paar Gespräche führen“, sagt der Sportliche Leiter des HFV. Er favorisiert nach wie vor eine interne Lösung. In den Fokus geraten deshalb Kandidaten wie Stephan Franke (langjähriger Spieler und mittlerweile Trainer der zweiten Herren) oder Nico Seipel (Trainer der dritten Herren), der seinen Posten als Freunds Assistent allerdings vor einigen Monaten aus beruflichen Gründen verlassen hatte. Sollte sich keine „nachhaltige Lösung“ innerhalb des Vereins finden lassen, will Götz sich mit den diversen Anfragen beschäftigen, die zuletzt eingegangen waren. Solange wird er als Interimstrainer unterstützt durch A-Jugendcoach Niklas Bergmann und dem derzeit verletzten Abwehrspieler Dennis Dörgeloh. Beide gelten aber nicht als Kandidaten für die Trainernachfolge.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren