Acht Tore im Bremen-Liga-Spitzenspiel Was gibt's denn hier zu feiern?

Der Bremer SV dreht ein spektakuläres Topspiel und gewinnt mit 5:3 (2:2) beim Brinkumer SV. Damit liegt das Team von Benjamin Eta in der Fußball-Bremen-Liga nun schon vier Punkte vor seinem ärgsten Verfolger.
14.11.2021, 17:54
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Ist das eine Vorentscheidung im Kampf um den Meistertitel in der Bremen-Liga? Der Bremer SV hat sich in einer temporeichen Partie mit 5:3 (2:2) beim Brinkumer SV durchgesetzt und ist damit erster Anwärter auf die Regionalliga-Relegation im kommenden Jahr. Dabei verschliefen die Gäste die Anfangsphase des Topspiels der Bremen-Liga komplett. Gegen wie aufgedrehte Brinkumer geriet die Mannschaft von Benjamin Eta bereits nach drei Minuten in Rückstand. Nach einer präzisen Flanke von Omar Kujabi ließ die Bremer Hintermannschaft Ramien Safi am langen Pfosten völlig freistehen. Der beste Torschütze der Liga traf das Leder perfekt und beförderte es ins lange Eck. Nur vier Minuten später jubelten die Hausherren erneut: Bowen Wang setzte sich auf der linken Seite gegen Ugo-Mario Nobile durch und zirkelte den Ball zum 2:0 in den rechten Winkel. "Wir sind kalt erwischt worden und haben zu Beginn total gepennt, das darf uns nicht passieren. Beim 0:2 kann man eventuell auch Foul pfeifen", sagte Eta.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren