Fußball Endlich wieder Regionalliga in Oberneuland

Darauf haben sie in Oberneuland elf Monate lang warten müssen. An diesem Mittwoch wird endlich wieder das Licht angehen für ein Regionalliga-Spiel. Die Aufgabe könnte leichter sein. Der VfB Oldenburg kommt.
07.09.2021, 17:17
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Das letzte Heimspiel in der Regionalliga Nord ist datiert am 25. Oktober 2020. Damals verlor der FC Oberneuland mit 0:1 gegen den VfV Hildesheim. Rund zehn Monate später unternimmt das Team von Kristian Arambasic an diesem Mittwoch (19.30 Uhr) den nächsten Anlauf auf drei Punkte im eigenen Stadion. Aber leichter wird es sicher nicht: Es geht gegen den VfB Oldenburg, und der wird vom FCO-Coach als „stärkste und kompletteste Mannschaft“ der Süd-Staffel bezeichnet. Mit neun Punkten aus drei Spielen belegen die Oldenburger jedenfalls den Spitzenplatz der Liga. Die Mannschaft um den Ex-Oberneulander Dario Fossi wird ihrer Rolle als Topfavorit bislang ohne jeden Zweifel gerecht. Dabei trat zuletzt auch Affamefuna-Michael Ifeadigo in Erscheinung. Der 25-Jährige hatte den FCO im Winter verlassen müssen, war im August vom VfB Oldenburg unter Vertrag genommen worden und erzielte beim 2:0 in Hildesheim am Wochenende seinen ersten Treffer. „Er wird nun ziemlich sicher auch gegen uns auflaufen“, sagt Arambasic. Und ziemlich sicher wird der ehemalige Oberneulander sehr motiviert antreten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren