Regionalliga Nord FC Oberneuland startet mit acht Punkten in der Abstiegsrunde

Die Hinrunde in der Fußball-Regionalliga Nord ist beendet. Während der FC Oberneuland um den Klassenerhalt kämpft, spielen der SV Werder Bremen II und der SV Atlas Delmenhorst um den Aufstieg in die 3. Liga.
13.12.2021, 14:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FC Oberneuland startet mit acht Punkten in der Abstiegsrunde
Von Mario Nagel

Der FC Oberneuland darf in der Fußball-Regionalliga Nord weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen. Obwohl die Mannschaft von Trainer Kristian Arambasic in der Staffel Süd lediglich zwölf Punkte sammelte, ist für die Bremer noch alles drin. Grund dafür ist das Prozedere: Vor der Saison wurde die Regionalliga Nord in zwei Staffeln aufgeteilt, innerhalb derer die zehn beziehungsweise elf Mannschaften je zwei Mal gegeneinander antraten. Nach dem Abschluss der Qualifikationsrunde treten die fünf bestplatzierten Teams in der Aufstiegs-, die fünf beziehungsweise sechs schlechter platzierten Mannschaften in der Abstiegsrunde an. Dabei dürfen jedoch nur die Punkte behalten werden, die gegen die anderen Teilnehmer aus ihrer Gruppe geholt wurden.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren