Fußball-Regionalliga Nord

Vereine plädieren für Saisonabbruch

Die Entscheidung soll zeitnah bekannt gegeben werden, aber nach dem Votum der betroffenen Klubs in einer Videokonferenz dürfte die Regionalliga-Spielzeit vor einem vorzeitigen Ende stehen.
09.04.2021, 11:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vereine plädieren für Saisonabbruch
Von Jörg Niemeyer
Vereine plädieren für Saisonabbruch

Trainer und Spieler des FC Oberneuland werden in der Regionalliga-Saison 2020/21 wohl nicht mehr auf die Bank und auf das Spielfeld zurückkehren.

Christina Kuhaupt

Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, doch nach einer Videokonferenz des Spielausschusses des Norddeutschen Fußball-Verbands (NFV) mit den Vereinen der Regionalliga Nord der Herren ist der Abbruch der Spielzeit 2020/2021 sehr wahrscheinlich geworden.

In einer Pressemitteilung des NFV heißt es, dass sich die Vereine nach ausgiebiger Diskussion unter Einbeziehung aller Optionen „in großer Mehrheit für einen Abbruch ausgesprochen haben“. Dieses Meinungsbild werde jetzt zeitnah im NFV-Spielausschuss diskutiert und anschließend eine Empfehlung an das NFV-Präsidium zur Entscheidung gegeben.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+