Fußball-Regionalliga Dem Bremer SV missglückt die Heimspielpremiere

Viel mehr war nicht zu erwarten: Der Aufsteiger wehrte sich vor 900 Zuschauern, so gut er konnte, kassierte aber die erwartete zweite Saisonniederlage im zweiten Spiel. Doch es gab auch viel Licht beim BSV.
14.08.2022, 21:15
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Es war nur ein kurzes Gespräch zweier Tribünengäste. Aber das brachte es auf den Punkt. „Früher war es doch langweilig, mit den vielen hohen Siegen“, meinte der eine der alteingesessenen BSV-Anhänger, und sein Sitznachbar gab zurück: „Wir haben es ja so gewollt.“ Es hat sich eine Menge verändert auf dem Panzenberg. Vorbei ist die Zeit des Bremer SV in der Bremen-Liga, und mit ihr gingen die Spiele, die ihre einzige Spannung regelmäßig aus der Frage nach der Höhe des Heimsieges bezogen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren