Werders U23 Lizenzantrag für die 3. Liga

Lange haben sie überlegt, ein langer Weg liegt auch noch vor ihnen. Aber zumindest wollen sie bei Werder bereit sein, wenn die U23 sportlich den Auftieg in die 3.Liga schafft. Der Klub beantragt eine Lizenz.
01.03.2022, 14:27
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Wenn es irgendwie geht, dann wollen sie es machen: Der SV Werder hat für seine U23 einen Lizenzantrag zur Teilnahme an der 3. Liga gestellt. „Wir haben immer gesagt, dass wir es mit der sportlichen Qualifikation auch versuchen werden“, sagt Björn Schierenbeck, Direktor des Leistungszentrums. Allerdings sei vor dem Aufstieg noch ein „langer Weg“ zu gehen. Das bezieht sich zunächst auf die sportliche Situation: Die U23 belegt in der Tabelle der am Wochenende 12./13. März startenden Meisterrunde den zweiten Platz hinter dem VfB Oldenburg und vor Holstein Kiel II (stellt keinen Drittliga-Antrag), Weiche Flensburg und Teutonia 05 Ottensen. Die Bremer haben also eine starke Konkurrenz im Rennen um die Regionalliga-Meisterschaft. Die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen gegen den Vertreter der Regionalliga Nordost setzt aber den Titel voraus. In anderer Hinsicht gibt es ebenfalls noch Fragezeichen: So müsste Platz 11 den neuen Anforderungen der 3. Liga angepasst werden, und letztlich würde ein Aufstieg wohl nur dann Sinn ergeben, wenn den Profis im Sommer die Rückkehr in die 1. Bundesliga gelingt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren