Fußball-Schnack Woltmershausens Trainer Pereira beklagt Wilderei der Bremen-Ligisten

Der Fußball-Landesligist kämpft gerade um die Meisterschaft, da stören Angebote anderer Klubs an die TSW-Spieler die Vorbereitung erheblich. Carlos Pereira empfindet die Abwerbeversuche als respektlos.
07.06.2022, 15:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Wichtig ist, was am Ende dabei herauskommt. „Ich bin zuversichtlich, dass wir eine junge und schlagkräftige Truppe haben werden“, sagt Sören Seidel. Der neue Trainer des FC Oberneuland managt ja gerade einen Umbruch. In Jasin Jashari (Brinkumer SV), Erik Köhler und Marlo Siech (beide Rotenburger SV), Ebrima Jobe (Kontakt zum BSV Rehden) sowie Alessio Arambasic (BSV Rehden oder U23 eines Bundesligisten) stehen fünf Abgänge fest. Weitere sollten folgen. Dem FCO erhalten bleiben Jonas Horsch, Daniel Block, Lars Tyca, Tom Trebin, Deniz Kolodziej und Muhammad Sey. Zudem vermochte Seidel sich die Dienste von Mert Ates (TuS Schwachhausen), Nico Poblawski (TuSpo Surheide) und Bennet Glinder (U19 SV Werder) zu sichern. „Dazu kommen einige Spieler aus unserer U19“, so der FCO-Coach.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren