Bremer Vahr Erster Galopprenntag seit 2018: So bereitet sich der Rennverein vor

Nach dreieinhalb Jahren findet wieder ein Galopprenntag in der Bremer Vahr statt. So bereitet sich der Rennverein auf diese Veranstaltung vor.
08.11.2021, 18:18
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Erster Galopprenntag seit 2018: So bereitet sich der Rennverein vor
Von Frank Büter

Hier nochmal den Boden fräsen, hüben das Laub aufnehmen und drüben Sand verteilen wegen der Rutschgefahr: Pavel Vovcenko hat den Überblick. Der erfahrene Galopptrainer und frühere Jockey weiß genau, was in den nächsten Tagen noch zu erledigen ist. Jede freie Minute und etliche mehr habe er in den vergangenen Wochen auf dem Rennbahngelände zugebracht, erzählt Vovcenko bei einem Gang über das Areal. Vovcenko hat viel organisiert und auch selbst angepackt. Die Vorbereitungen gehen jetzt auf die Zielgerade, bis zum Sonnabend muss alles erledigt sein. Dann nämlich findet auf der Galopprennbahn tatsächlich wieder ein Galopprenntag statt; ausgerichtet vom Bremer Rennverein, dessen Vorstand Pavel Vovcenko seit März dieses Jahres angehört.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren