Anrufe durch Umweltaktivisten Bremer Rennverein wird bedroht

Der Zoff um den anstehenden Galopprenntag in der Bremer Vahr geht weiter. Der ausrichtende Bremer Rennverein steht im Kreuzfeuer der Kritik und sieht sich genötigt, einen Sicherheitsdienst einzusetzen.
11.11.2021, 16:19
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Rennverein wird bedroht
Von Frank Büter

"Wer die Umwelt plattmacht, den machen wir auch platt!" Drohanrufe wie diesen erreichen zurzeit diverse Vereinsmitglieder des Bremer Rennvereins. Doch das ist nicht alles: Eine frühere Mitarbeiterin des Klubs hat Anzeige erstattet wegen Datenmissbrauchs. Über ihren Facebookaccount, aber auch auf anderen Sozial-Media-Kanälen seien in den vergangenen Tagen Falschmeldungen in Umlauf gebracht worden, heißt es. Darin würde unter anderem behauptet, dass der Renntag am Sonnabend in Bremen abgesagt sei. Der Rennverein selbst erklärte, dass er ebenfalls Anzeige gegen unbekannt erstatten werde.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren