Werder-Fußballerinnen Mehr Selbstvertrauen, bitte!

Endlich mal ein Spiel gewinnen. Das wäre gut fürs Selbstvertrauen, sagt Thomas Horsch, Trainer der Werder-Fußballerinnen. Ein Pokalsieg in Essen wäre auch eine gute Werbung für ein anstehendes Highlight.
19.11.2022, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Mehr Selbstvertrauen, bitte!
Von Olaf Dorow

Am nächsten Sonnabend haben sie das sogenannte Highlight-Spiel. Erstmals laufen Werders Fußballerinnen zu einem Bundesliga-Duell im Weserstadion auf. Es geht gegen den SC Freiburg. Mehr als 10.000 Tickets sind bereits weg, vermeldete der Verein neulich stolz. So viele Zuschauer werden es an diesem Sonnabend nicht werden. "Aber da in Essen an der Hafenstraße zu spielen, ist auch ein Highlight", sagt Werders Trainer Thomas Horsch. Es geht, zumindest im weiteren Sinne, um Themen, die auch im Frauenfußball einen gewissen Stellenwert besitzen: um Tradition und Traum. Und auch um Geld.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren