Golf-Challenge-Tour

Arkenau schafft den Cut

Beim Turnier in Fancourt im Westen Südafrikas hat der Bremer Golf-Profi Hinrich Arkenau den Cut geschafft und am Ende Platz 52 belegt.
09.05.2021, 15:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Arkenau schafft den Cut
Von Frank Büter

Bremen. In seinem dritten und letzten Turnier in Südafrika hat der Bremer Golf-Profi Hinrich Arkenau an diesem Wochenende erstmals in dieser noch jungen Saison der Challenge Tour einen Wettbewerb über die vollen vier Tage bestritten. Nachdem der 31-Jährige zuvor bei den Limpopo Championchip nördlich von Johannesburg und bei den Kapstadt Open jeweils den Cut und damit den Einzug in die zweite Turnierhälfte verpasst hatte, lief es nun beim Wettbewerb in Fancourt im Westen des Landes deutlich besser. Nach zwei starken 69er-Runden zog Hinrich Arkenau am Freitag auf dem geteilten 18. Rang ins Feld der besten 67 Teilnehmer ein. Am Sonnabend und auch an diesem Sonntag schaffte es der Bremer dann aber nicht, die guten Leistungen der beiden ersten Runden zu bestätigen. Arkenau spielte jeweils zwei Schläge über Par und belegte am Ende mit insgesamt 286 Schlägen den geteilten 52. Platz.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+