Latein-Formationen Grün-Gold-Club feiert gelungene Generalprobe

Bremen. Die Nervosität im Vorfeld war groß - nicht nur bei den Tänzern und Tänzerinnen der Grün-Gold-Lateinformation, sondern auch bei Trainer Roberto Albanese. Am Sonnabend war es endlich soweit. Der amtierende Weltmeister aus Bremen stellte seine neue Choreografie 'Genesis' vor.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Grün-Gold-Club feiert gelungene Generalprobe
Von Ruth Gerbracht

Bremen. Die Nervosität im Vorfeld war groß - nicht nur bei den Tänzern und Tänzerinnen der Grün-Gold-Lateinformation, sondern auch bei Trainer Roberto Albanese. "Ich bin froh, wenn's endlich losgeht", meinte der Coach ziemlich rastlos noch vor ein paar Tagen. Am Sonnabend-Abend nun war es endlich soweit. Die Tribünen der Sporthalle an der Delfter Straße waren voll besetzt, als der amtierende Weltmeister der Lateinformationen aus Bremen seine neue Choreografie 'Genesis' im Rahmen der öffentlichen Generalprobe vorstellte.

Die Fans waren begeistert, nicht nur vom tänzerischen, sondern auch von der Musik und den neuen pinkfarbenen Kostümen. Roberto Albanese ist nach der Erfolgschoreografie 'Siamo Noi' erneut eine beeindruckend kreative Produktion gelungen. Die erste Bewährungsprobe wartet nun am 30. Oktober auf das Team, wenn die Weltmeisterschaft der Lateinformationen in Moskau ausgetragen werden. Eine harte Aufgabe, schließlich hoffen sowohl Russland als auch Litauen auf einen Sieg.

Nur zwei Wochen später wird sich die Mannschaft der nationalen Konkurrenz bei den deutschen Titelkämpfen in Bamberg stellen. Mit dabei: Das B-Team des Grün-Gold-Club. Auch die Lateinformation von Trainerin Uta Albanese, immerhin Dritter der Bundesliga in der vergangenen Saison, zeigte gestern Abend unter dem großen Beifall der Fans ihr neues Programm. Mit 'New York, Rio, Tokio' ist eine freche, dynamische Choreografie gelungen, bestens abgestimmt auf die junge Nachwuchsmannschaft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+