U15 des FC Huchting schwächelt nach klasse Start aber ein wenig

Guter Platz fünf

Huchting (rtr). Eine zufriedenstellende Leistung boten die U15-Junioren des FC Huchting in der abgeschlossenen Winterrunde der Fußball-Verbandsliga Bremen. Das Team um die Trainer Marion Wimmer, Ersan Berge und Horst Kamm legten zunächst einen Turbostart hin und träumten nach einem Punktegewinn (0:0) beim Bundesliganachwuchs des SV Werder für einen kurzen Augenblick von der Regionalliga.
08.12.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer J?er

Huchting (rtr). Eine zufriedenstellende Leistung boten die U15-Junioren des FC Huchting in der abgeschlossenen Winterrunde der Fußball-Verbandsliga Bremen. Das Team um die Trainer Marion Wimmer, Ersan Berge und Horst Kamm legten zunächst einen Turbostart hin und träumten nach einem Punktegewinn (0:0) beim Bundesliganachwuchs des SV Werder für einen kurzen Augenblick von der Regionalliga.

Aber eine kurze Schwächephase im Ligaendspurt wurde brutal vom SC Weyhe und ATSV Sebaldsbrück bestraft. Letztlich war man mit dem erreichten fünften Tabellenplatz aber durchaus zufrieden und blickt optimistisch in die Zukunft, zumal das Team in der Anfangsformation ständig mit fünf Spielern des jüngeren Jahrgangs auflief. Zum Jahresabschluss veranstalten die Blau-Weißen am Sonnabend, 10. Dezember, ab 9 Uhr in der Tribünensporthalle der Wilhelm-Wagenfeld-Schule in der Delfter Straße ein Hallenturnier. Mannschaften aus Hamburg und Niedersachsen haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+