Handball-Landesliga Habenhauser Frauen gelingt "Big Point"

Im Rennen um den Aufstieg in die Oberliga ist eine Vorentscheidung gefallen: Landesliga-Spitzenreiter ATSV Habenhausen hat auch das Rückspiel gegen HC Bremen mit 23:18 (12:8) gewonnen.
14.04.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Im Rennen um den Aufstieg in die Oberliga Nordsee der Frauen ist in der Landesliga Nord eine Vorentscheidung gefallen: Nachdem das Team von Spitzenreiter ATSV Habenhausen das Hinspiel gegen den HC Bremen in eigener Halle noch knapp gewonnen hatte, setzte sich die Mannschaft von ATSV-Trainer Lars Röwer im Rückspiel mit 23:18 (12:8) durch – und hat nun bei noch vier ausstehenden Partien die besten Voraussetzungen, den Aufstieg in trockene Tücher zubringen. "Wenn wir uns keine Schwächeperiode wie bei der unnötigen Niederlage gegen Altenwalde mehr leisten, haben wir gute Chancen auf den Aufstieg", erklärte Röwer nach der Schlusssirene.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren