Handball Bremen und Niedersachsen jetzt auch im Namen vereint

Künftig firmieren die Bremer und die niedersächsischen Handballer als Handball-Verband Niedersachsen-Bremen. Damit hat der Bremer Handball-Verband keinen eigenen Sitz mehr beim DHB, er bleibt aber bestehen.
30.08.2022, 12:40
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremen und Niedersachsen jetzt auch im Namen vereint
Von Jörg Niemeyer

Die Gespräche und Verhandlungen liefen seit Langem, nun vermelden der Bremer Handballverband (BHV) und der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) Vollzug. Es sei keine Fusion zweier Verbände, sondern lediglich eine Namensänderung im Rahmen der bestehenden Satzung, sagt BHV-Präsidentin Monika Wöhler. Es werde sich für die BHV-Mitglieder auch nicht ganz viel ändern, betont sie. Gleichwohl wird Wöhlers Amt aber künftig nicht mehr gleichbedeutend mit einem Sitz im Präsidium des Deutschen Handballbundes (DHB) sein.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren