3. Handball-Liga Männer ATSV Habenhausen personell am Limit

Im Spiel gegen den TSV GWD Minden II hat Trainer Matthias Ruckh gerade noch sechs Akteure seines ursprünglichen Kaders an Bord. Trotzdem verkauft sich das Team beim 19:26 ganz ordentlich.
20.02.2022, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
ATSV Habenhausen personell am Limit
Von Jörg Niemeyer

Drei Torhüter und drei Feldspieler: Mehr Personal stand Trainer Matthias Ruckh aus seinem ursprünglichen Kader, der im vergangenen Sommer die Saison in der 3. Handball-Liga in Angriff genommen hatte, am Sonntag in der Partie gegen GWD Minden II nicht mehr zur Verfügung. Die völlig neu zusammengestellte Mannschaft des ATSV Habenhausen verkaufte sich beim 19:26 (8:13) aber trotzdem so gut wie es eben ging.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren