Handball-Oberliga Nordsee Personalprobleme kosten HC Bremen Punkte

Bei der jüngsten Doppelaufgabe besiegten die Oberliga-Handballer des HC Bremen Schlusslicht TSG Hatten-Sandkrug mit 25:21 (11:11), unterlagen beim SV Beckdorf aber mit 23:26 (11:12).
07.03.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Die lange coronabedingte Zwangspause hat den Oberliga-Handballern des HC Bremen nicht gut getan. Das wurde auch beim jüngsten Doppeleinsatz deutlich. Konnte das Team von Spielertrainer Marten Franke beim Schlusslicht TSG Hatten-Sandkrug mit einer starken Schlussviertelstunde  noch das Ruder herumreißen und mit 25:21 (11:11) gewinnen, verloren die Bremer beim SV Beckdorf mit 23:26 (11:12). "Diese Niederlage tut weh. Ich glaube grundsätzlich, dass wir in die Spitzengruppe gehören, aber durch unsere momentane personelle Konstellation müssen wir unsere Erwartungen wohl etwas zurückschrauben", sagte Franke. Zurzeit liegt der HC Bremen mit 12:10 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz, hat aber zwei Spiele weniger ausgetragen als die vor ihm liegende Konkurrenz.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren