Handball-Oberliga Frauen Belastung fordert ihren Tribut

Die zahlreichen Nachholspiele fordern bei den Oberliga-Handballerinnen der SG Findorff ihren Tribut. Beim 28:36 gegen den TV Dinklage reichte auch der starke Kampfgeist nicht mehr aus.
22.05.2022, 18:29
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Die Spuren, die die Folgen der Corona-Pandemie bei den Sportlerinnen und Sportlern hinterlassen hat, sind nicht zu übersehen. Bestes Beispiel dafür sind die Oberliga-Handballerinnen der SG Findorff, die Ende vergangenen und Anfang dieses Jahres extrem von Spielausfällen betroffen waren und dann eine Fülle von Nachholpartien meistern mussten. „Diese Doppel-und Mehrfach-Spieltage innerhalb einer Woche haben meine Spielerinnen kaputtgemacht, solch eine Häufung hält der Körper einer Amateursportlerin nun einmal nicht durch“, sagt Corinna Wannmacher. Wie sehr ihre Spielerinnen auf dem Zahnfleisch kriechen, machte einmal mehr die Begegnung beim TV Dinklage deutlich. Zu den ohnehin schon schlechten Voraussetzungen kamen am Spieltag noch weitere kurzfristige Ausfälle hinzu, sodass die 28:36 (13:21)-Niederlage einfach nicht abzuwenden war.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren